Über uns

Das Klefhaus schreibt Geschichte …

Im Jahr 1956 wurde der „Schullandheimverein für die katholischen Volksschulen Düsseldorfs e.V.“ gegründet, um Schülerinnen und Schülern einen Landaufenthalt im Sinne der Schullandheimbewegung zu ermöglichen.

Diese Landaufenthalte sollten der leiblichen und geistigen Ertüchtigung dienen, indem sie Gelegenheit zur Erholung, zum Wandern, zu Spiel, Sport, Lehrfahrten und Fortführung des Unterrichtes bieten.

Sicherlich hat sich der Zweck eines Schullandheimes in den letzten nahezu 60 Jahren weiterentwickelt, so sind konfessionelle Beschränkungen fortgefallen und die Erziehungsstile haben sich geändert; auch bei den pädagogischen Ansätzen haben sich (glücklicherweise) Veränderungen ergeben.

Außerdem wurden anderen Benutzerkreisen der Zugang ermöglicht. Wir haben Gäste von zum Beispiel Familienkreisen, Kommuniongruppen, Chören, Pfadfindern, Vätergruppen, Maltestern und vieles mehr. Auch Gruppen anderer Religionen haben dieses Haus für sich entdeckt.

Wir freuen uns auf alle Schulen und Gruppen aus Nah und Fern!

… bis heute

Für die Vollansicht der Fotos
bitte auf die Vorschaubilder klicken

Konstant ist aber das naturverbundene Ambiente mit seinen vielfältigen Möglichkeiten geblieben, das schon viele Schülergenerationen und viele andere Besucher erfreut hat und hoffentlich noch lange erfreuen wird.

Im Jahr 2016 haben wir mit vielen Gästen unser 60-jähriges Gründungs-Jubiläum gefeiert.

Auch in den folgenden 60-Jahren soll dieses Erholungshaus den Schulen und Gruppen weiter dienen, offen sein und in dieser schönen erholsamen Umgebung durch die Ruhe weitere Kraft für den Alltag geben.

Und alle Besucher werden erleben das hier im „Schullandheim Klefhaus“ die Zeit einwenig „still“ steht.